Heute nachhaltig handeln.
Generationen von morgen
bewahren.

Wir zeigen Ihnen wie Sie ihr Unternehmen nachhaltiger gestalten.

Ausschau nach Produkten mit
folgenden Siegeln halten.

Diese und viele weitere Siegel helfen Ihnen dabei, nachhaltige Produkte ausfindig
zu machen. Denn nicht jedes Produkt hat die Standards, die Faire,
Verantwortungsbewusste und Kontrollierte Quellen gewährleisten.

fsc siegel2

FSC Verpackungen (Mehr erfahren)

iso-14001-1

ISO Norm 14001 (Mehr erfahren)

1200px-PEFC_Logo.svg

PEFC Siegel (Mehr erfahren)

Nachhaltigkeit in Unternehmen:

Was bedeutet das konkret?

Das global geprägte Thema Klima- und Umweltschutz macht auch vor Firmen nicht Halt. Denn Unternehmen haben tatsächlich einen ziemlich hohen Anteil an der Ausbeutung unserer Umwelt: Von der Verwertung nicht nachwachsender Rohstoffe über die Energiegewinnung aus Kohle oder Atomkraft bis hin zur künstlichen Verknappung von Produktlebenszyklen. An all diesen Punkten kann ein Unternehmer anknüpfen und durch nachhaltige Herstellungsprozesse und verantwortungsvolles Wirtschaften etwas verändern.

Es handelt sich nicht nur um einen Trend, Nachhaltigkeit in Unternehmen zu etablieren.
Viele Geschäftsführer tun es aus Überzeugung, denn es gibt viele Hintergründe, die „grünes“, umweltschonendes Handeln unverzichtbar machen.
Tatsächlich verfügen Firmen über zahlreiche Instrumente, wie sie langfristig und effektiv ihren Beitrag leisten können.

Fest steht:

Die realisierten Maßnahmen eines Unternehmens für mehr Nachhaltigkeit und einen schonenden Umgang mit der Umwelt spiegeln sich auch im Unternehmenserfolg wider. Ein Grund mehr, warum sich Geschäftsführer näher mit dem Thema auseinandersetzen müssen.

Deutschland-, europa- und weltweit gibt es bereits geltende Richtlinien und Gesetze, durch die Nachhaltigkeit in Unternehmen geregelt werden soll. Dazu gehören beispielsweise:

Corporate social responsibility csr richtlinie eu logo klein

Corporate Social Responsibility (CSR) – Richtlinie der EU

deutscher nachhaltigkeitskodex dnk the sustainability code klein

Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)

57859681 7

7x Weniger Emissionen durch
effizienteren und platzsparenden
Versand

*Im Vergleich zu Sichtlagerschütten aus Kunststoff

The Sky is the limit!
Stapeln Sie in die Höhe
um Platz im Fläche im
Lager einzusparen.

Aufbauen. Stapeln. Einlagern.

Nachhaltigkeit in Eigenregie?

Hier gilt es, die Prioritäten als Unternehmen richtig zu
setzen und vor allem, langfristig in das Unternehmenskonzept
integrieren zu können.

Einige Unternehmen ergreifen bereits in Eigenregie diverse Maßnahmen, ohne jedoch eine Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln. Oft handelt es sich dabei um eine große, oft lose, Sammlung an Themen und Maßnahmen. Sicher können all diese Maßnahmen dazu beitragen, dass das Unternehmen umweltfreundlicher und sozial wertvoller wird. Allerdings bergen diese bunten Sammlungen verschiedener Nachhaltigkeitsmaßnahmen einige Stolpersteine für die Unternehmen:

  • Meist kommt die Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung nach ein paar Jahren zu erliegen, wenn sich nicht klare Einzelziele und übergeordnete Ziele für Nachhaltigkeit gesetzt werden.
  • Für die Mitarbeitenden bieten viele verschiedene Themen weniger Identifikationsmöglichkeit und Orientierung als eine klare Richtung des Nachhaltigkeitsengagements.
  • Sind die Nachhaltigkeitsthemen nicht in der Unternehmensplanung für die nächsten Jahre verankert, kann es schnell geschehen, dass das Engagement abrupt reduziert wird, sobald ein anderes unternehmerisches Ziel wichtig wird.
  • Viele diverse und kleinere Maßnahmen lassen sich nur deutlich komplexer erklären, als ein klarer Fokus und die Begründung hierfür. Die Glaubwürdigkeit der eigenen Bemühungen wird also erschwert, wenn zuerst diese Komplexität verstanden werden muss.
Environmental audit rafiki

Effizienz und Optimierung der Produktionsabläufe

Ein effizienterer Umgang mit Energie und Ressourcen reduziert die ökologischen Auswirkungen, welche die Geschäftstätigkeit mit sich bringen. Zudem bedeutet mehr Effizienz auch weniger Kosten. Werden weniger Ressourcen für den Alltag im Betrieb und die Produktionsabläufe benötigt, fallen auch die zu zahlenden Rechnungen dafür niedriger aus. 

Das selbe gilt für kürzere Transportwege, wenn mehr auf regionale und nationale Güter, Produktionen gesetzt wird anstatt auf Waren aus dem Ausland. Dabei beginnt die Effizienz bereits in der (Intra-)Logistik.

Neukundengewinnung
und Image

Generell bringen Maßnahmen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz Vorteile, wenn es um die Erhaltung und die Neugewinnung (Akquise) von Kunden geht. Immer mehr potentielle Kunden achten sehr bewusst darauf, ob sich ein Unternehmen für die Umwelt einsetzt oder nicht. Umweltbewusstes Handeln wird in den Augen der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen – und die Kunden treffen dementsprechend ihre Entscheidung, von welcher Firma sie Dienstleistungen in Anspruch nehmen oder Waren beziehen.

Ein positives Image als umweltbewusstes Unternehmen lässt sich auch sehr gut für die Marketingstrategie nutzen. Unternehmen, die auf einen Hohen Energieverbrauch angewiesen sind, können damit werben, dass sie erneuerbare Energiequellen nutzen, und damit ihr Markenimage in der Öffentlichkeit verbessern. Diese Inhalte lassen sich wirkungsvoll in den Marketing Mix aufnehmen und z.B. mithilfe von Storytelling auf für die Sozialen Kanäle aufbereiten. Nachhaltigkeit ist heutzutage ein wichtiges Kriterium für Käufer*innen bei der Wahl ihrer Produkte. Auch Ethik und soziale Gerechtigkeit spielen eine immer größere Rolle.

Auf diese Weise bringt ein „grünes Image“ einer Firma weitaus mehr Akzeptanz in der Gesellschaft und damit einhergehend auch höhere Umsätze

ISO Certification rafiki